Jahresrückblick 2019


Wir möchten das Jahr 2019 etwas anders Revue passieren lassen.

Natürlich hatten wir in einigen Bereichen der Wasserwacht Lohhof wieder Rekordzahlen an Einsätzen, Einsatzstunden und Hilfeleistungen. Doch in diesem Jahr möchten wir das Jahr etwas anders zusammenfassen.

Es begann im Januar mit Warnungen den Unterschleißheimer See nicht betreten zu dürfen. Grund war die zu dünne Eisschicht, welche nicht tragfähig war. Es herrschte Lebensgefahr. Doch glücklicherweise kam es zu keinen Zwischenfällen. Unsere Jugend waren die ersten, welche aus dem „Winterschlaf“ erwachten und unsere Wasserwacht Station in Form eines Ausbildungswochenendes ins Leben zurück ruften. Eine Übernachtung der Jugend in unserer Station war das Highlight der Kinder an diesem Wochenende. Ohne große Pause ging es Anfang April an die jährliche Abnahme der Deutschen Rettungsschwimmabzeichen Gold und Silber im Hallenbad Unterschleißheim. Spätestens hier wurden unsere Knochen und Muskeln auf die kommende Saison 2019 geölt. Einer unserer wichtigsten Termine vor Saisonstart fand auch im April statt, die Aktivenversammlung. Alle wichtigen Informationen für 2019 werden an unsere Mitglieder vermittelt und unsere Wachleiter werden für die neue Wachsaison berufen. Was fehlt nun noch um unser zweites Wohnzimmer im Sommer schön zu machen? Richtig der Stationsputz. Alles wird geputzt, entwintert, aufgeräumt und für den Start im Mai hergerichtet. Unsere Jugend hatte an diesem Tag Ende April auch die Uferreinigung an unserem See vorgenommen.

Und los ging unsere Saison im Mai. Die erste Regatta Veranstaltung in Oberschleißheim stand vor der Tür. Die Sportler beim Triathlon Cup waren so fit, dass es nur zu kleineren erste Hilfe Leistungen kam. So war auch Zeit etwas die Frühjahrssonne zu genießen, selbstverständlich immer mit Blick auf das Geschehen. Auch bei der Landrettung halfen wir im Mai beim Muddy Angel Run 2019 mit.

Anfang Juni nahm unsere Jugend beim Pappbootrennen im Rahmen des Outdoor Testival an der Regatta teil. Parallel hatten unsere Erwachsenen Mitglieder die ersten Wachdienste am Unterschleißheimer See, welche aber auch bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr ruhig abliefen. Die ersten Sprünge ins kühle Nass unseres wunderschönen Sees wurden getätigt. Anfang Juni wird es in Unterschleißheim festlich. Das Unterschleißheimer Volskfest begann und wir nahmen wieder am Festzug der Vereine teil.

Unser ganzer Stolz bewegte sich im Juli auf den Start einiger Mitglieder zum Rettungstaucher. Die gesamte Ausbildung dauert länger und begleitet uns noch bis in das weitere Jahr. Mitte des Monats Juli hatten wir wieder die Ehre den Schülerlandesentscheid an der Regatta zu betreuen. Hier trainiert die Ruderjugend für Olympia und Paralympics. Vertreten waren wir hier mit 7 Helfern, 3 verschiedenen Einsatzmitteln. Auch unser See war wie gewohnt an der Wache besetzt. Ende Juli nahm unser First Responder Team an der Großübung des Verein für Rettungsdienst und Katastrophenschutz Bayern teil. Die zweite Uferreinigung im Jahr wurde von unserer Jugend wieder durchgeführt. Selbst Dauerregen konnte unsere Kinder nicht stoppen unseren See und die Ufer vom leider vorfindenden Sommermüll zu reinigen.

Im August hatten wir nochmals schöne Spätsommertage und verbrachten viel Zeit an unserer Wache. Unsere Rettungstaucher nutzten eines der Dienstwochenende wieder zum trainieren Ihrer Rettungsfertigkeiten unter Wasser. Mitte des Monats veranstaltete das Stadtjugendamt der Stadt München eine „eintägige Erlebnisreise“. Diese Veranstaltung führte 30 Kinder an unsere Wasserwacht. Wir brachten Ihnen einen typischen Wachtag näher und wie wichtig unser Amt ist. So langsam neigt sich der Sommer im August zu Ende. An der Regatta betreuten wir noch den 3 Muc Thriathlon zu Wasser und zu Land.

Im September waren wir noch für den 51. Bundeswettbewerb Rudern in Oberschleißheim vertreten. Diese Veranstaltung forderte nochmals alle unsere Kräfte. Es gab einiges an Einsätzen wie Rettungen aus dem Wasser und Hilfeleistungen. Mit gemeinsamer Stäke meisterten wir auch diesen Dienst mit Bravur. Mit dieser Veranstaltung hatte unsere Wachsaison 2019 wieder Ihr Ende erreicht und wir schauen auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Es folgten über das ganze Jahr verteilt einige theoretische Übungen, sowie Tauchübungen, Schwimmtraining und vieles mehr.

Wir verabschiedeten das Jahr 2019 gemeinsam mit dem Einwintern der Wasserwachtstation am Unterschleißheimer See und der Jahresabschlußfeier. Wir genießen die „stade Zeit“ und bereiten uns auf den Start im Jahr 2020 vor.

Einsatz am 29.07.2018 – bewusstlose Person

Auch am Sonntag, den 29.07.2018, kam es zu mehreren Hilfeleistungen und Notfällen am See. So wurde die Wachmannschaft gegen 17:15 Uhr telefonisch durch Badegäste zu einem kritischen Einsatz alarmiert. Ein Schwimmer war am Nordostufer bewusstlos. Seine Freunde hätten diesen jedoch bereits selbständig aus dem Wasser retten können. Vor Ort wurde der junge Mann von der […]